Technikabend

Wir laden alle Aachener Studierenden zu unserem Technikabend „Mobility of tomorrow“ am 23.November ab 18 Uhr im Generali-Saal (Super C) ein. Für Verpflegung ist natürlich gesorgt.

18 Uhr: „E-Mobility: Challenges and Opportunities“ by Continental
19 Uhr: PEM Institut der RWTH zu „Die Zukunft autonomen Fahrens“
20 Uhr: Prof. Schuh, Gründer der e.GO Mobile AG, über die Skalierbarkeit der Produktion von Elekromobilen.

Mehr auch zu unseren anderen Partnern findet ihr unter https://eestec.rwth-aachen.de/?page_id=678.

conti

EREC Sponsoren

Hauptsponsor

At Continental, we provide a dynamic environment for intelligent and innovative people to bring their ideas to life – No matter where they are at in their career. Our diverse portfolio and expertise combined with your personal contribution, empowers us to successfully develop the most innovative mobility solutions for over 140 years. As part of our international team, you have the freedom of shaping the future in motion with us.


Weitere Partner

Mitdubishi Electric - Changes for the Better Logo

Mitsubishi Electric ist eines der weltweit führenden Unternehmen bei Herstellung und Vertrieb von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für die verschiedensten Bereiche und Anwendungen. Als global führendes, umweltbewusstes Unternehmen nutzen wir unsere Technologien, um unseren Beitrag zur Gesellschaft und zum täglichen Leben auf der ganzen Welt zu leisten. Das Corporate Statement „Changes for the Better” umfasst alles, wofür wir stehen und wonach wir streben — durch Innovationen eine bessere Zukunft für die Gesellschaft im Berufs- und Alltagsleben.


InnoEnergy - Knowledge Innovation Community Logo

InnoEnergy Master’s School offers 7 different Master programs within the field of sustainable energy supported by a consortium of 11 technical universities, 2 business schools and leading energy industry partners around Europe. All specializations benefit from our generous Mobility program which offers double degree diploma upon graduation and extended activities focusing on innovation in engineering.


sie-logo-layer-claim-petrol-rgb

If you really want to make a difference – make it with us.

We make a real difference to the way people live. As a world leader in developing and producing the most advanced engineering technologies, we improve lives and further human achievements worldwide, while also protecting the climate – all thanks to our employees. Working with us, you have the foundation to develop personally and professionally. We give you the chance to do something meaningful, that benefits society and human progress. We give you the chance to make a difference.


Geplanter Regional Exchange

Unser Aaachener LC wird vom 23.-25. November 2016 einen  „Regional Exchange for Cooperation“ anbieten. Mehr Informationen zum Anmeldungsprozess und dem genauen Programm werden in Kürze bekannt gegeben.
We will be hosting an EESTEC Regional Exchange for Cooperation from the 23rd to 25th of November 2016. More Information on the application process and the programm will be updated as the event-planning gets further.

Neumitglieder-Stammtisch

Es ist soweit: Der erste Stammtisch im Mai!

Neben viel Spaß und guter Laune erwartet uns ein interessantes Programm! So gibt es wieder viele     Neuigkeiten zu unseren internationalen Projekten sowie lokalen Veranstaltungen.

Wir treffen uns ab 20:15 in der Molkerei (Pontstraße) und beginnen um 20:30 mit dem Programm.

Wir freuen uns auf einen netten Abend mit euch!

Bis dahin,
Euer EESTEC Aachen Team

EESTEC Congress 2016 Belgrad

Heute ging der 7 tägige Congress in Belgrad zu Ende.
Unsere Gruppe aus Aachen ist mit sechs Teilnehmern angereist und hat damit unser Local Comittee stark vertreten.
Hinter uns liegt eine unvergessliche Woche in Serbien in der wir unsere Meinung im Dachverband konstruktiv eingebracht haben. Zum 30. jährigen Bestehen von EESTEC war es besonders schön im Sitzungssaal des serbischen Parlaments getagt zu haben.

Trotz des straffen Zeitplans hatten wir eine Menge Spaß, konnten viele neue Freundschaften in Europa knüpfen und uns von den Vorzügen des Belgrader Nachtlebens überzeugen.

Vielen Dank an die Organizer aus Belgrad für diese einmalige Woche mit insgesamt 500 teilnehmenden EESTECern!

‪#‎CongressToRemember‬
‪#‎Belgrad2016‬

EESTEC Newsletter

Die neue Februar Ausgabe des EESTEC Newsletters ist jetzt online. In diesem findet Ihr interessante Artikel über vergangene und anstehende Events, diesmal auch mit ein paar Informationen zum 30. EESTEC Congress in Belgrad (10.04.16 – 17.04.16)
———————-
The new EESTEC newsletter february issue is now available. You can finde interesting reports of the past and upcomming EESTEC events and most important: some information about the 30th EESTEC Congress in Belgrade (10.04 – 17.04.)
https://eestec.net/…/Newsle…/%5BNewsletter%5D%20February.pdf

Fastelovend-Stammtisch

Nach rheinischem Brauch haben wir bei unserem gestrigen Fastelovend Stammtisch getanzt, gelacht und Spaß gehabt.
Ein besonderer Gruß ging dabei an alle Mitglieder von EESTEC Karlsruhe, der seit gestern offiziell ein eingetragener Verein (e.V) ist.

Wir wünschen ihnen Alles Gute und hoffen auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!
Allen Karnevalstreuen unter euch wünschen wir:
Ein dreifaches: OCHE ALAAF!!!

ECM- 10th EESTEC Chairpersons‘ Meeting

Wir haben eben Grüße von unserem Vice Chairman for Public Affairs und allen anderen deutschsprachigen Vertretern vom EESTEC Chairpersons‘ Meeting erhalten!!

Dort vertreten sie unter den über 70 Vertretern aus ganz Europa nicht nur unsere Meinungen. Sie lernen auch vieles zu Themen, wie Konfliktmanagement, Human Resources oder Fundraising, um die Arbeit in den LCs (Local Commitments) in Zukunft noch effektiver zu gestalten zu können.

Wir wünschen ihm und allen Teilnehmern eine gelungene und erkenntnisreiche Woche!  

Von links nach rechts: Jeffrey (LC Hamburg), Tobias (LC Aachen), Michael (JLC Karlsruhe), Moritz (International Board Treasurer), Andreas (LC München), Alexander (LC Zürich), Maja (LC München)

 

Tolle Events

Wir wollen euch noch auf die derzeitigen Events aufmerksam machen. Vor Weihnachten gibt es für euch noch jede Menge Möglichkeiten zu verreisen.
Besonders unsere Freunde aus Zürich haben derzeit einiges zu bieten. Neben den hier angegebenen Veranstaltungen wird es in München und Zürich auch ein Regionales Meeting mit Teilnehmern aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden geben.

Women in Engineering and Technology II
13.12.15 – 18.12.15
LC Zurich
Deadline: 15.11.16
Fee: 0 €
https://eestec.net/e…/women-in-engineering-and-technology-ii

Skiing IMW Zurich 2015
18.12.15 – 20.12.15
LC Zurich
Deadline: 13.12.15
Fee: 90 € (excl. skiing ticket)
https://eestec.net/events/skiing-imw-zurich-2015

2nd Design Sprint
15.12.15 – 22.12.15
LC Sarajevo
Deadline: 13.11.15
Fee: 0 €
https://eestec.net/events/2nd-design-sprint

15 EESTECular Years
11.12.15 – 13.12.15
LC Belgrade
Deadline: 15.11.15
Fee: 40 €
https://eestec.net/events/15-eestecular-years

EESTEC Workshop „Aixtec E-Mobility”, LC Aachen

Unser diesjähriger Aachener Workshop zum Thema Elektromobilität fand vom 25.-30. Oktober 2015 statt. Wir konnten hierbei wieder viele internationale Gäste anderer Local Committes (LCs) in unserer Studentenstadt begrüßen, die u. a. aus der Türkei, Griechenland, Serbien und Finnland angereist kamen.
Unsere ereignisreiche Woche begann am Sonntag mit einer „International Night“, in der wir eine Willkommensparty organisierten sowie ein Buffet mit allen typischeworkshopn Heimatgerichten unserer internationalen Freunde bereitstellten.
Danach starteten wir gleich am Montag mit dem akademischen Programm. Zunächst ging es zu Velocity, einem Start-Up Unternehmen, das ein Verleihsystem für Pedelecs (Fahrräder mit einem elektrischen Motor) hier in Aachen eingeführt hat. Am Informatikzentrum konnten wir dann auch die E-Bikes selber fahren. Dann ging es direkt zur “E.Go Mobile AG”, ein weiteres Aachener Start-Up, welches effiziente und kostengünstige Elektroautos entwickelt und produziert. Besonderes Interesse erweckte hierbei der BMW i8, eines der modernsten Hybrid-Sportautos, die es zurzeit gibt.
An den nächsten Tagen folgten schließlich mehrere Institutsbesichtigungen. Beim IKA wurde die neue Forschungsplattform „Speed E“ vorgestellt und wir erhielten eine kurze Einführung zum Thema Vorteile der Elektromobilität. Dann ging es zum europaweit bekannten ISEA. Dort durften wir mehrere Prüfstände und das Batteriespeicher-Labor erkunden. Am Beeindrucktesten war allerdings für alle der große 4MW Motor des Testgenerators, der einen riesigen Drehmoment erzeugte. Eines der Highlights des Workshops war dann am Dienstag der Themenabend „Benefits and Chances of E-Mobility in metropolitan areas“. Dazu hielt Professor Sauer vom ISEA einen sehr informativen Vortrag über die aktuellen Herausforderungen im Bereich der Elektromobilität und der erneuerbaren Energien. Außerdem schilderte das E-Carsharing Unternehmen Cambio Praxiseindrücke aus der Wirtschaft. Aus dem Informationsabend ging insbesondere die klare Ansage hervor: Elektromobilität ist die Zukunft in der Automobilbranche!
Neben dem umfangreichen akademischen Programm gab es in der Woche auch kulturell sehr viel zu sehen. Höhepunkte waren vor allem die Fahrt nach Köln und die Besichtigung des deutschen Museums in Bonn am Donnerstag. Des Weiteren konnten unsere Teilnehmer die typischen Aachener Studentenkneipen erkunden und durch eine Stadtrallye neue, interessante Impressionen über die Stadt und deren Geschichte gewinnen.