ECM- 10th EESTEC Chairpersons‘ Meeting

Wir haben eben Grüße von unserem Vice Chairman for Public Affairs und allen anderen deutschsprachigen Vertretern vom EESTEC Chairpersons‘ Meeting erhalten!!

Dort vertreten sie unter den über 70 Vertretern aus ganz Europa nicht nur unsere Meinungen. Sie lernen auch vieles zu Themen, wie Konfliktmanagement, Human Resources oder Fundraising, um die Arbeit in den LCs (Local Commitments) in Zukunft noch effektiver zu gestalten zu können.

Wir wünschen ihm und allen Teilnehmern eine gelungene und erkenntnisreiche Woche!  

Von links nach rechts: Jeffrey (LC Hamburg), Tobias (LC Aachen), Michael (JLC Karlsruhe), Moritz (International Board Treasurer), Andreas (LC München), Alexander (LC Zürich), Maja (LC München)

 

EESTEC Workshop „Aixtec E-Mobility”, LC Aachen

Unser diesjähriger Aachener Workshop zum Thema Elektromobilität fand vom 25.-30. Oktober 2015 statt. Wir konnten hierbei wieder viele internationale Gäste anderer Local Committes (LCs) in unserer Studentenstadt begrüßen, die u. a. aus der Türkei, Griechenland, Serbien und Finnland angereist kamen.
Unsere ereignisreiche Woche begann am Sonntag mit einer „International Night“, in der wir eine Willkommensparty organisierten sowie ein Buffet mit allen typischeworkshopn Heimatgerichten unserer internationalen Freunde bereitstellten.
Danach starteten wir gleich am Montag mit dem akademischen Programm. Zunächst ging es zu Velocity, einem Start-Up Unternehmen, das ein Verleihsystem für Pedelecs (Fahrräder mit einem elektrischen Motor) hier in Aachen eingeführt hat. Am Informatikzentrum konnten wir dann auch die E-Bikes selber fahren. Dann ging es direkt zur “E.Go Mobile AG”, ein weiteres Aachener Start-Up, welches effiziente und kostengünstige Elektroautos entwickelt und produziert. Besonderes Interesse erweckte hierbei der BMW i8, eines der modernsten Hybrid-Sportautos, die es zurzeit gibt.
An den nächsten Tagen folgten schließlich mehrere Institutsbesichtigungen. Beim IKA wurde die neue Forschungsplattform „Speed E“ vorgestellt und wir erhielten eine kurze Einführung zum Thema Vorteile der Elektromobilität. Dann ging es zum europaweit bekannten ISEA. Dort durften wir mehrere Prüfstände und das Batteriespeicher-Labor erkunden. Am Beeindrucktesten war allerdings für alle der große 4MW Motor des Testgenerators, der einen riesigen Drehmoment erzeugte. Eines der Highlights des Workshops war dann am Dienstag der Themenabend „Benefits and Chances of E-Mobility in metropolitan areas“. Dazu hielt Professor Sauer vom ISEA einen sehr informativen Vortrag über die aktuellen Herausforderungen im Bereich der Elektromobilität und der erneuerbaren Energien. Außerdem schilderte das E-Carsharing Unternehmen Cambio Praxiseindrücke aus der Wirtschaft. Aus dem Informationsabend ging insbesondere die klare Ansage hervor: Elektromobilität ist die Zukunft in der Automobilbranche!
Neben dem umfangreichen akademischen Programm gab es in der Woche auch kulturell sehr viel zu sehen. Höhepunkte waren vor allem die Fahrt nach Köln und die Besichtigung des deutschen Museums in Bonn am Donnerstag. Des Weiteren konnten unsere Teilnehmer die typischen Aachener Studentenkneipen erkunden und durch eine Stadtrallye neue, interessante Impressionen über die Stadt und deren Geschichte gewinnen.

Gallery

Galerie

Hier sind ein paar Impressionen unseres diesjährigen Workshops „Aixtec- E-mobility“: