Vergangene Exkursionen

juelich_fz_logo-svg

Ihr habt Interesse die Arbeit und Kernkompetenzen einer der größten Forschungseinrichtungen Europas kennenzulernen? Dann seid Ihr bei unserer kostenlosen Exkursion genau richtig.

Wir besichtigen vor Ort den Forschungscampus, das Supercomputer-Centre und das Helmholz Institut für Nanotechnik.

Treffen: 9:00 Aachen Hbf
Abreise: 15:00 ab ab Jülich Bf
Kosten: kostenfrei

Detaillierter Ablauf:

10:00 – 10:15 Uhr 10:06

Ankunft mit der Rurtalbahn
Ankunft der Gäste und Einlassformalitäten
Weiterfahrt mit dem Bus zur Zentralbibliothek ZB Geb. 04.7

10:15 – 11:00 Uhr

Empfang der Gruppe durch die Gästeführerin, Frau Genevieve Wilbs, im Foyer ZB
Vorstellung des Forschungszentrums (R338, 1. Etage)

11:00 – 11:30 Uhr

Einstieg in den Bus des Forschungszentrums, Rundfahrt über den Campus

11:30 – 12:30 Uhr

Seecasino, Ausgabe der Essenskarten (10 € (inkl. 4€ Pfand) Selbstzahler) und Mittagessen

12:30 – 13:00 Uhr

Gang zum Jülich Supercomputer Centre, Kurzbesichtigung (Fr. Wilbs)

13:00 – 14:00 Uhr

Helmholtz Nanoelectronic Facility HNF (Fr. Wilbs)

14:00 – 15:30 Uhr

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik ZEA-2, Systeme der Elektronik; Institutsführer: Frau Lotte Geck und Herr Mathias Herzkamp
Treffpunkt: Geb. 02.5, R201 (vor Büro Miriam Schiffer)

15:00 Uhr

Verabschiedung der Gäste und Fahrt mit dem Bus zur Haltestelle Rurtalbahn


Besuch des ICE-Werk in Krefeld

Im Sommersemester 2015 haben wir das Siemens Werk in Krefeld besucht.

Nach einem interessanten Vortrag über die Geschichte des Werks und die Produkte, erhielten wir die Gelegenheit alle Schritte, die zur Produktion eines ICEs benötigt werden, einmal aus nächster Nähe zu verfolgen. Vom Herstellen der einzelnen Elemente, die später den Wagenkasten bilden, über die Fertigung und Montage der Drehgestelle bis zur Austattung des Innenraums nach den entsprechenden Kundenwünschen.

Besonders interessant waren die vielen kleinen Aspekte, die bei einem solchen High-Tech Produkt beachtet werden müssen.